Wir brachten den Stämpfli 24er-Express, das längste Ruderboot der Welt, nach Wels!!!


Es war uns eine große Ehre als „relativ junger Verein“ nach 2014 nun bereits zum zweiten Mal das gesamtösterreichische Anrudern organisieren zu dürfen.

Am Sonntag, dem 15. April 2018 um 11.00 Uhr war es nun wieder so weit. Der Präsident des ÖRV, Mag. Horst Nußbaumer und unser Bürgermeister Dr. Andreas Rabl konnten bei prachtvollem Wetter mit dem traditionellen Kommando „Seid ihr bereit - LOS“, die Saison 2018 eröffnen.

Vorher wurde um 10:30 Uhr die Taufe unseres neuen Junioren 4x vorgenommen. Taufpate war  Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, welcher unterstützt durch den RWC Präsidenten Florian Fritsch, das Boot taufte. Die Stadt Wels hat einen Großteil des Bootes gesponsert.

Als besondere Attraktion holten wir für diesen Tag  den Stämpfli 24er-Express zu uns nach Wels. Melch Bürgin transportierte das 42 Meter lange Boot, zerlegt in 6 Viererteilen persönlich nach Wels und baute dieses mit 2 Helfern direkt auf dem Wasser der Traun zusammen.

Es war schon ein rechtes Kudelmudel bis jeder der 24 seinen Platz, das Sitzerl und die Ruder gefunden und seinen Platz eingenommen hat. Aber dann – unter dem Schlag des ÖRV Präsidenten Horst Nussbaumer, verstärkt durch den ÖRV-Vize E. Fuchs, die Wanderruder Referentin Andrea Ranner und dem Vorstand des RCW- ging es los und zur Verwunderung Vieler durchaus im Rhythmus. Ein echtes Steuermannskunststück das Wenden auf unserer rund 60 Meter breiten Traun.

Viermal ruderten 24er Mannschaften mit dem Tatzelwurm. Es war eine Attraktion und brachte viele Interessenten für den Rudersport.

Dass das Anrudern mit essen und trinken endete ist wohl selbstverständlich und braucht keiner Erwähnug.

Helmar Hasenöhrl